Spezialisierung Physikalische Therapie

Nach langjähriger Spezialisierung auf dem Gebiet der Physikalischen Therapie für Tiere hat Dr. Cécile-Simone Alexander die Zusatzbezeichnung Physiotherapie erworben. Ferner übt sie eine Lehrtätigkeit auf diesem Gebiet aus: Für die Akademie für tierärzliche Fortbildung (ATF)/Bundestierärztekammer leitet sie den Weiterbildungsgang "Physikalische Therapie" für Tierärzte, im Vierbeiner Rehazentrum Bad Wildungen ist sie als Referentin tätig und für die Berliner Symposien führt sie Fortbildungsseminare für Tierphysiotherapie für Tiermedizinische Fachangestellte durch.

Mitgliedschaften:
  • Mitglied der European Veterinary Society for Osteopathy (EVSO)
  • Akademie für tierärztliche Fortbildung (ATF)
  • Deutsche veterinärmedizinische Gesellschaft (DVG)
  • Berliner tierärztliche Gesellschaft
  • International Association for Veterinary Rehabilitation and Physical Therapy (IAVRPT)

Sie ist die Autorin des Fachbuches Physikalische Therapie für Kleintiere.

Physikalische Therapie für Kleintiere

Cécile-Simone Alexander
Parey Verlag, 2. Auflage
ISBN 3-8304-4096-0

Weitere Veröffentlichungen:
Alexander, C.-S. : Bewegungstherapie in der Rehabilitation – von der Koordination zur Kraft spektrum tiermedizin, 26, 2009, Enke Verlag, Stuttgart

Alexander, C.-S. : Massage als Metaphylaxe beim geriatrischen Patienten;  in:

Kraft, W.: Geriatrie bei Hund und Katze, 2. Aufl.,  Parey Verlag, 2003, S. 321 - 324

Zohmann, A., Alexander, C.-S. : Physikalische Therapie;  in:

Kramer, M.: Kompendium der Allgemeinen Veterinärchirurgie, Schlütersche

Verlagsgesellschaft, 2004, S. 252 -259

 


Öffentlicher Vortrag „Beweglich im Alter“

auf der Grünen Woche am Sonntag, 18.01.2015 für die Berliner Tierärztekammer.

Die Grüne Woche ist eine der bedeutendsten und etabliertesten Ernährungs- und Landwirtschaftsschauen. In die Ausstellung wurde inzwischen auch eine Heimtierausstellung integriert.

Jedes Jahr ist die Berliner Tierärztekammer mit einem eigenen Stand auf der Grünen Woche vertreten, um die Tierbesitzer und interessierte Mitbürger über die Arbeit der Tierärzteschaft zu informieren in den Bereichen Versorgung landwirtschaftlicher Nutztiere, Lebensmittelsicherheit und Prophylaxe und Therapie von Erkrankungen der Haustiere. Dabei wird jedes Jahr unter ein bestimmtes Thema gestellt, zu dem es täglich zwei Vorträge und entsprechendes Informationsmaterial gibt. Das diesjährige Thema lautete „ Das alte Tier“.

Der Vortrag „beweglich im Alter“ befasste sich allgemein mit den Veränderungen, die Tiere im Alter durchmachen, und den Möglichkeiten, wie sie mit angepasster Bewegung und auch dem Einsatz der Physiotherapie fit gehalten werden können. Abschließend wurden Tipps gegeben, wie der Besitzer selbst sein Tier im Alter unterstützen kannn.