Ultraschalltherapie

für Gelenke, Sehnen und Narben

Ultraschalltherapie

Die Schallwellen des therapeutischen Ultraschalls erzeugen Druck in tieferen Gewebeschichten (bis zu 8 cm tief) und führen dadurch zu einem Mikromassageeffekt. Dabei wird ein Teil der mechanischen Energie in Wärme umgewandelt, so dass Tiefenwärme im Gewebe entsteht.

 

Diese mechanischen und thermischen Effekte des therapeutische Ultraschalls finden daher – wie auch im Humanbereich – Anwendung insbesondere an Gelenken und Sehnen, aber auch an Narben.

 

Die Anwendung am Tier ist völlig schmerzfrei und wird im Sitzen oder Liegen 3-10 Minuten lang durchgeführt.