Vibrationstraining

Foto: Vibrationstraining

Jetzt auch Vibrations-Training für Hunde und Katzen

Als neueste Trainingsform steht jetzt in der Praxis auch eine Vibrationsplatte zur Verfügung.

Dieses aus dem Training und der Rehabilitation beim Menschen bekannte Trainingsgerät kann nun auch die Rehabilitation der Praxispatienten unterstützen. Aus Erfahrungen am Pferd und Hund ist bekannt, dass Tiere diese Trainingsform gut annehmen.

Abhängig vom Fall wird zwischen ein- und zweimal pro Woche für zwei- bis dreimal 3 Minuten auf dem Gerät trainiert. Gegebenenfalls werden im Rahmen eines Rehabilitationskonzeptes zusätzlich weitere Therapieformen angewendet.